Über Pop 25: Thimbleweed Park und A Dark Room


In Folge 25 widmen wir uns zwei ungleichen Videospielen: A Dark Room ist ein minimalistisches Text-Rollenspiel, das entweder im Browser oder als native App auf iOS und Android spielbar ist.

Thimbleweed Park ist ein Point-and-Click-Adventure mit Retrografik, welches unter anderem über Kickstarter finanziert bzw. vermarktet wurde und inzwischen für praktisch jedes Gerät (Mac, Windows, Linux, Xbox One, PS4, iOS und Switch) erhältlich ist. Dahinter stecken zwei Köpfe, die  seinerzeit bei Lucas Arts (bzw. Lucasfilm Games) für Maniac Mansion und Monkey Island verantwortlich waren: Gary Winnick und Ron Gilbert.

Dazwischen erzähle ich auch etwas zu den Spielen von Telltale Games, zum Beispiel: The Walking Dead – in Kürze als Collection aller Staffeln und Episoden erhältlich.

Außerdem erinnern wir uns an eine Ausstellung, die wir im Frühjahr in Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe gesehen haben und wir sprechen wir darüber, dass aktuelle Highend-Spiele immer „realistischer“ bzw. filmähnlicher werden.